Release Notes

In unseren Release Notes erfahren Sie alle Neuerungen der CONFIDENCEapps.

Neuerungen in der Basis-App

Version 1.9.3288.2

  • Unterstützung des Dunkelmodus: Die allgemeinen Bereiche von CONFIDENCEapps werden abhängig vom Modus hell oder dunkel dargestellt. Die von Ihnen designten Apps behalten das in der App definierte Farbschema bei. Möchten Sie, dass auch Ihre App im Dunkelmodus erscheint, dann müssen Sie das Farbschema anpassen.

Version 1.9.3277.15

  • Fotobaustein: Vorhandene Fotos können aus der Fotomediathek hinzugefügt werden.
  • Benutzereingaben können gesperrt werden - sinnvoll im Zusammenhang mit Aufgaben
  • Nach dem Senden kann die App neugestartet oder wieder die App-Liste angezeigt werden
  • Kontextmenü innerhalb der Erfassung mit den folgenden Möglichkeiten: "Als Entwurf speichern", "Als Aufgabe zuweisen", "Eingabe neu starten"
  • Baustein "Trennlinie" zur besseren Strukturierung der Erfassung im Standard-Modus: Die Farbe und Höhe der Trennlinie können bestimmt werden.

Neuerungen im App-Designer

Version 2.2.1

  • App-Eigenschaft "Ident-Wert": Der Identwert wird im Portal in der Ergebnisliste angezeigt und erleichtert das Auffinden gesuchter Ergebnisse. Er kann ein Wert aus einem einzigen Baustein sein und wird dann ##Bausteinname## definiert. Er kann auch Werte aus mehreren Bausteinen enthalten und mit Freitext ergänzt werden. Beispiel für einen solchen Ausdruck: ##Vorname## ##Nachname## aus Abteilung ##Fachabteilung##.
    Angezeigt würde dann z.B. „Peter Mustermann aus Abteilung Vertrieb national".
    Der Identwert kann auch für die Bezeichnung von Aufgaben und Entwürfen in der Basis App genutzt werden.
  • Fotobaustein: Eigenschaft "Fotoauflösung": Bestimmen, ob und wie die Auflösung der Fotos reduziert werden soll, um eine kleinere Dateigröße zu erreichen.
  • Fotobaustein: Eigenschaft "Auswahl aus Fotomediathek erlauben": Bestimmen Sie, ob der Benutzer im Fotobaustein auch bereits vorhandene Fotos aus der Fotomediathek auswählen kann.
  • Baustein-Eigenschaft "Benutzereingaben sperren": Bestimmen Sie, ob der Inhalt des Bausteins durch Benutzereingabe verändert werden kann. Bei gesperrten Bausteinen können die Inhalte statisch per Vorbelegung oder dynamisch aus einer PRIS-Aufgabe eingefügt werden.
  • App-Eigenschaft "Nach dem Senden die App-Liste anzeigen": Bestimmen Sie, ob nach dem Senden die App neugestartet oder wieder die App-Liste angezeigt wird.

Version 2.2.0

  • Kommandozeilenparameter: Der App-Designer kann über Kommandozeilenparameter gestartet werden, dabei kann der Benutzername und das Passwort übergeben werden. Hilfreich, wenn man als Administrator mehrere Konten verwalten möchte.
  • App-Eigenschaft "Benutzer dürfen Aufgaben übertragen": Aktivieren Sie diese Eigenschaft, wenn Sie möchten, dass Benutzer die Erfassung unterbrechen und das bis dahin erfasste Ergebnis als Aufgabe einem anderen Benutzer zuweisen können
  • App-Eigenschaft "App-Aufruf nur über Aufgaben": Aktivieren Sie diese Eigenschaft, wenn Sie möchten, dass die App nur über Aufgaben gestartet werden kann. Der Benutzer muss für diese App eine Aufgabe zugewiesen bekommen und kann die App nicht aus der App-Liste starten. Nutzen Sie diese Option bei Benutzern, die nicht selbständig Tätigkeiten bestimmen, sondern aufgabenbezogen arbeiten.
  • Kopieren und Einfügen von Bausteinen über die Zwischenablage: Kopieren Sie Bausteine zwischen verschiedenen Apps. Sie können sogar Bausteinen zwischen Apps in verschiedenen Konten kopieren, öffnen Sie dafür den App-Designer mehrfach mit unterschiedlichen Anmeldedaten.
  • Auswahlliste: Eigenschaft "Benutzer darf Werte hinzufügen": Aktivieren Sie diese Eigenschaft, wenn Sie möchten, dass Benutzer nicht nur Werte aus der vorgegebenen Liste, sondern auch einen eigenen Wert eintragen darf.

Neuerungen Portal

Version 2.2.0.11

  • Konfigurationsmöglichkeiten von PDF-Reports wurden stark erweitert:
    o In den Reports können optional zusätzlich die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse des Benutzers sowie ein weiterer frei definierbarer benutzerabhängiger Text (z.B. die Anschrift) angezeigt werden.
    o Aus Gründen der Übersichtlichkeit und um die Seitenzahl bei umfangreichen Reports zu reduzieren, können Bausteine mit leeren Werten und deaktivierte Kontrollkästchen im Report optional ausgeblendet werden.
    o In der Grundeinstellung werden Bezeichner und Wert in getrennten Zeilen in Reports angezeigt. Optional ist nun auch die Ausgabe in nur einer Zeile möglich.
    o Der Text in der Fußzeile kann beliebig definiert werden (nur in kostenpflichtigen Konten)
    o Der Betreff und der Body der Report-E-Mails können dynamisch unter Verwendung der Inhalte aus dem Ergebnis definieren werden.
    o Eine eigene Absender-E-Mail-Adresse und ein eigener Absendername können verwendet werden. Dafür ist eine Änderung des SPF-Eintrags im eigenen Mail-Server notwendig.

Version 2.2.0.0

  • Report-Empfänger dynamisch aus einem Baustein ermitteln: Die Empfänger der Report-E-Mail können nicht nur über eine statische E-Mail-Adresse, sondern auch aus dem Inhalt eines Baustein bestimmt werden. Damit kann die E-Mail-Adresse des Empfängers während der Erfassung ermittelt werden.
  • Reports ohne Reportdefinition erstellen: Die Reports können aus der Ergebnisliste im Portal heruntergeladen werden, auch wenn für diese App keine Reportdefinition vorhanden ist.
  • PDF-Report überarbeitet: Die PDF-Reports wurden stark überarbeitet: sie sind jetzt viel lesbarer und besser strukturiert.
  • Excel-Report überarbeitet: In den Excel-Report gibt es neue Spalten: Idenwert, Benutzername, Benutzer-Id.
  • Report-E-Mail überarbeitet: Im Report-E-Mails ist der Name des Erstellers und der Kontoname zu sehen. Damit lässt sich aus der E-Mail der Ersteller erkennen, ohne den Anhang öffnen zu müssen.
  • Report-Vorlagen: Für PDF-Reports können Vorlagen definiert werden. Eine Vorlage bestimmt die Kopfzeile und die Linienfarbe des Reports. Damit können die PDF-Reports besser an der Corporate Design des Kontoinhabers angepasst werden. Die Vorlagen können kontoweit, pro App oder pro Report zugewiesen werden.